Ein spannendes und faszinierendes Studium

Sie haben Interesse an einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Studium? Sie wissen um die Komplexität des menschlichen Körpers und die daraus resultierenden hohen Anforderungen an angehende Ärztinnen und Ärzte? Dann sind Sie bei der Humanmedizin genau richtig!

Denn Ziel der ärztlichen Ausbildung ist der sowohl wissenschaftlich als auch praktisch ausgebildete Arzt, der zur eigenverantwortlichen und selbstständigen ärztlichen Berufsausübung, zur Weiterbildung und zur ständigen Fortbildung befähigt ist – eine Ausbildung, die Ihnen grundlegende Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in allen medizinischen Fächern vermitteln soll, welche für eine umfassende Gesundheitsversorgung erforderlich sind.

Die ärztliche Ausbildung umfasst ein Studium von sechs Jahren und ist durch die Ärztliche Approbationsordnung geregelt. Die Approbation wird nach bestandener Ärztlicher Prüfung erteilt, die in drei Abschnitten abgelegt wird: der erste Abschnitt nach dem 4.Semester (schriftlich und mündlich-praktisch), der zweite Abschnitt nach weiteren 6 Semestern (schriftlich) und der dritte Abschnitt im Anschluss an das Praktische Jahr (mündlich-praktisch). Aus den jeweiligen Noten wird dann die Gesamtnote gebildet.

Vielfältige Karrieremöglichkeiten

In der Humanmedizin stehen Ihnen zahlreiche Berufsfelder offen. Die überwiegende Zahl der Absolventen beginnt eine Facharztweiterbildung, die zwischen 3 und 6 Jahren dauern kann. Detaillierte Informationen hierzu bietet die Landesärztekammer. Weitere Karrieremöglichkeiten bieten beispielsweise der Bereich Forschung und Lehre an Universitäten, Tätigkeiten in der Pharmaindustrie oder entsprechende Anstellungen bei Fachverlagen.