Was ist MERLIN?

MERLIN steht für Medical Education Research Lehrforschung im Netz BW. Es ist ein Verbundprojekt innerhalb des Kompetenznetzes „Lehre in der Medizin in BW“. Das MERLIN Projekt wird seit 2005 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Förderprogramms „Qualitätspakt Lehre“ gefördert. Nachdem der erste Förderzeitraum 2016 endete, wird das Programm nun erneut bis Ende 2020 gefördert. In dieser zweiten Förderphase ist erstmals auch der Standort Ulm fester Bestandteil des MERLIN Projekts.

Was ist das Ziel von MERLIN?

Mit dem Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin (NKLM) wurden 2015 erstmals deutschlandweit einheitliche ärztliche Kompetenzen definiert und verbindliche Lernziele für die medizinische Ausbildung erstellt. Das Merlin-Projekt verfolgt nun im zweiten Förderzeitraum die systematische Implementierung der Kompetenzorientierung in Curricula und Prüfungen an den Medizinischen Fakultäten in Baden-Württemberg. Ziel ist es, die Studierenden optimal auf den Berufsalltag vorzubereiten, damit sie im interprofessionellen Team ihre Patienten kompetent und effizient versorgen können.

Wie ist das Merlin-Projekt aufgebaut?

Im Kompetenznetz „Lehre in der Medizin in BW“ hat jeder der fünf Standorte einen thematischen Arbeitsschwerpunkt innerhalb der medizinischen Ausbildung. Die Standorte entwickelten und entwickeln (Pilot-)Projekte zu diesen Schwerpunkten und setzen diese gemeinsam mit den Verbundpartnern vor Ort um.

Die verschiedenen Schwerpunkte sind: