Im Struktur- und Entwicklungsplan der Universität Ulm nimmt die Erforschung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Grundlagenforschung und klinikbezogene Forschung) im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Entwicklung, Alterung, Degeneration, Regeneration einen breiten Raum ein.

Mit dem Studienangebot Molecular and Translational Neuroscience wird ein vielversprechender Studiengang im Bereich Lebenswissenschaften angeboten, der die Medizin und die Naturwissenschaften sowohl in interdisziplinärer Forschung als auch in der gemeinsamen Durchführung des Studiengangs verbindet und der eine einmalige Ergänzung der bestehenden Studienkonzepte an deutschen Universitäten und Hochschulen darstellt.

Exzellentes Betreuungsverhältnis

Pro Jahr werden 20 Studierende für den Masterstudiengang Molecular and Translational Neuroscience zugelassen und intensiv betreut.

Interdisziplinäre Forschung und Lehre

Der Masterstudiengang Molecular and Translational Neuroscience ist durch die im Studienplan festgelegte Mitwirkung der Biochemie und Biologie sowie von Instituten der vorklinischen und klinischen Medizin im hohen Maße als interdisziplinärer Studiengang geplant. Durch die interdisziplinäre Lehrstruktur und die geplante Einbettung des Studiengangs unter dem Dach des Neurozentrums der Universität Ulm hat der Studiengang einen engen Bezug zu benachbarten Fächern wie Neurologie, Pharmakologie, Molekulare Medizin, Psychiatrie, Biochemie, Biologie und Pharmazeutische Biotechnologie

Vorteile für Sie:

  • Forschungsorientiert

    Der Masterstudiengang Molecular and Translational Neuroscience ist forschungsorientiert.

  • Kooperationen ...

    ... sowohl mit Forschungseinrichtungen wie dem DZNE im Rahmen des virtuellen Helmholtz-Instituts, mit der Hochschule Biberach im Bereich Pharmazeutische Biotechnologie als auch mit der Industrie (z.B. Boehringer Ingelheim, Rentschler Biotechnologie, Teva).

  • Wahlvorlesungen
    • Module, die fachspezifische Grundlagen vermitteln
    • Module, die eine fachspezifische Vertiefung anbieten
    • Module, die ergänzende Inhalte oder Spezialaspekte abdecken
  • Gestaltung von Auslandssemestern, ...

    ... Auslandsaufenthalte oder eines Auslandssemesters werden vom International Office der Universität Ulm unterstützt.

  • Gestaltung von Freiräumen und Schlüsselqualifikationen

    Unterstützt durch das Humboldt-Studienzentrum für Philosophie und Geisteswissenschaften und das Sprachenzentrum der Universität Ulm.

  • Mit englischsprachiger Ausgestaltung ...

     ... und internationalen Ausrichtung geeignet für Bewerber aus dem Ausland und zukunftsorientiert.