Das erwartet Sie

Mitwirkung der Biologie und Biochemie sowie von Instituten der vorklinischen und klinischen Medizin. Habilitierte Mitarbeiter der Firma Boehringer Ingelheim zeigen konkret die Wechselwirkungen zwischen Grundlagenforschung und Therapeutika-Entwicklung auf. Sie erhalten zu den Modulthemen zunächst einen Überblick und werden dann an spezifische Inhalte und neue Erkenntnisse herangeführt. Durch Praktika, und wissenschaftliche Ausarbeitungen wird dieses Wissen vertieft und durch Redundanz gefestigt.

Die Inhalte kommen aus den Bereichen: Neurobiology, Molecular and Translational Neuroscience, Neurological/Psychiatric Diseases, Advanced Neurobiology, Medical Neuroscience, Behavioral Physiology, Advanced Molecular and Translational Neuroscience, Advanced Methods in Molecular and Translational Neuroscience. Die Wahlvorlesungen stammen aus den Bereichen der Biochemie, molekularen Psychologie, Pharmakologie, Toxikologie und der Bildgebung.

Hier finden Sie den Studienplan.

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Mindestumfang von 120 Leistungspunkten muss erreicht werden. Dabei können in jedem Semester 30 LP erworben werden. Das modulare Curriculum umfasst 5 Pflichtmodule und 7 Wahlpflichtmodule.