eLearning – Tool für interaktives, fallbasiertes Lernen

2011 wurde in der Klinik für Kieferorthopädie und Orthodontie das Projekt zur Konzeption und Erprobung einer eLearning-Plattform für „fallbasiertes Lernen“ initiiert – unterstützt durch Mittel aus Studiengebühren. Ziel des Projekts ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu eröffnen, eine virtuelle Fallplanung selbstständig und interaktiv am PC durchzuführen. Hierfür werden gegenwärtig Auswertungsmodule für die virtuelle 3D-Diagnostik und Fallplanung konzipiert und realisiert.

Der große Vorteil von eLearning ist die virtuelle Bereitstellung aller für eine kieferorthopädische Fallplanung notwendigen Unterlagen. Dies wäre bei konventionellem Vorgehen sehr material-, zeit- und kostenintensiv. Mit dem in der Entwicklung befindlichen Programm soll den Studierenden die Möglichkeit zum selbstständigen Üben gesamter Therapieplanungen, aber auch einzelner Befundauswertungen gegeben werden.