Kursprogramm mit direktem klinischen Bezug

In Ulm legen wir bei den drei Kursen zur Ausbildung im Fach Kieferorthopädie besonderen Wert auf die Einbeziehung jugendlicher Patienten im Kleingruppenunterricht. Die Studierenden erlernen selbstständig am echten Patienten die kieferorthopädische Befundung und Fallplanung und stellen die notwendige kieferorthopädische Apparatur selbst her, welche im Folgetermin beim Patienten angepasst und eingesetzt wird. Zusätzlich werden im Behandlungskurs II im 9. Fachsemester Patienten in laufender kieferorthopädischer Behandlung zu Kontrollterminen während der Kurszeiten einbestellt, um die Behandlungsplanung und den bisherigen Therapieverlauf evaluieren zu können.